Datenschutzrecht

Beratungsfelder/Kompetenzen

 

Ein Schwerpunkt in unserer Kanzlei ist sicherlich das Datenschutzrecht.
Wir setzen die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Ihrem Unternehmen, Ihren Betrieb oder Verein oder Ihrer Organisation um. Und zwar völlig unabhängig davon, wo Sie gerade stehen oder was Sie gerade benötigen:
Egal, ob Sie selbst betrieblicher Datenschutzbeauftragter sind und einfach mal einen kurzen rechtlichen Rat benötigen, im kleinen Betrieb praxisnah und unkompliziert Hilfe bei der Umsetzung des Datenschutzes benötigen (ohne Schnick-Schnack) oder zum Ergebnis kommen, ohne externen Datenschutzbeauftragten nicht mehr weiterzukommen.
Dabei ist uns wichtig, dass wir zu Ihnen kommen – eine Fernbeurteilung gibt es bei uns nicht. Daher beraten wir in einem Umkreis von 200 Kilometer rund um Dortmund – egal in welche Richtung!

Ein kurzer Einblick in unsere Datenschutzbereiche:

Kompetenzen

W

Durchführung eines Datenschutzaudits

W

Übernahme der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter

W

Prüfung des datenschutzkonformen Umgangs mit Kunden- und Adressdaten, insbesondere beim Direktmarketing

W

Formulierungen zur Einwilligung in Datenverarbeitung

W

Vertretung bei gerichtlich und außergerichtlich Streitigkeiten mit Aufsichtsbehörden oder anderen Beteiligten

W

Verhalten bei Auskunftsverlangen

W

Beratung im Umgang mit E-Mail und Web am Arbeitsplatz

W

Prüfung rechtlich zulässiger Videoüberwachung

W

Umgang mit den Aufsichtsbehörden

W

Erstellung von Verzeichnissen der Verarbeitungstätigkeiten

W

Haftung und Sanktionen

W

Organisation des Datenschutzes im Unternehmen

W

Auftragsverarbeitung und Datenübermittlung

Veröffentlichungen zum Thema
Datenschutzrecht

Corona-Warn-App im Check: 14 Fragen und Antworten

Corona-Warn-App im Check: 14 Fragen und Antworten

Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes ist startklar.
Doch viele Bürger sind verunsichert: Soll ich sie herunterladen? Gibt es Schwachstellen? Welche Daten werden abgefragt?
Nachfolgend der Check mit 14 Antworten auf wichtige Fragen.

Adresse angeben im Restaurant, beim Friseur und Co.

Adresse angeben im Restaurant, beim Friseur und Co.

Im Rahmen des Corona-Infektionsschutzes ist momentan vielerorts die Angabe von persönlichen Daten erforderlich. Für Juristen ist dieses Vorgehen durchaus problematisch. Heike Mareck klärt auf.

12 Antworten zur Videoüberwachung

12 Antworten zur Videoüberwachung

Webcams, Dashcams, Kameradrohnen, festinstallierte Geräte: Unter Videoüberwachung können viele Formen subsumiert werden. Und es kommen ständig neue hinzu. Damit stellt die Videoüberwachung einen starken Eingriff in das informationelle Selbstbestimmungsrecht dar.

Nehmen Sie Kontakt auf

Sie können uns über das Kontaktformular erreichen, gern auch telefonisch unter 0231 / 77 62 890 oder per E-Mail unter info@kanzlei-mareck.de .

Alle Angaben sind freiwillig. Ihre Einwilligung in die Erhebung personenbezogener Daten ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an info@kanzlei-mareck.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Die Datenerhebung und Nutzung erfolgt entsprechend unserer Datenschutzhinweise.

10 + 11 =