Urheberrecht

Beratungsfelder/Kompetenzen

 

Gerade in Zeiten des Internets ist das „geistige Eigentum“ extrem wichtig. Denn nicht selten, werden eigene „Werke“ schnell mal von anderen ohne Einwilligung genutzt. Doch der Umgang mit Urheberrechten ist für Laien auch nicht immer einfach und führt immer wieder zu rechtlichen Missverständnissen.

Ein großer Bereich des Urheberrechts ist das Foto- und Bildrecht. Im Internet gibt es unendlich viele Bilder von Personen und Sachen und noch nie war es so einfach, diese zu kopieren und erneut zu verwerten. Die Kanzlei Mareck sagt Ihnen, was hierbei geht und was nicht. Sie hilft Ihnen kompetent und zuverlässig, wenn die Grenzen überschritten wurden.

Die Kanzlei Mareck betreut Unternehmen, Betriebe, Autoren, Künstler aus der Kultur-, Event- und Kreativwirtschaft und vor allem Privatpersonen in Fragen des Urheberrechts. 

Ein kurzer Einblick in unsere Urheberrechtsbereiche:

Kompetenzen

W

Urheberrechtsverletzungen im Internet

W

Abmahnung wegen Verwendung von Fotos auf Webseiten

W

Abmahnung wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten auf Youtube und Co.

W

Veröffentlichung von urheberrechtlich geschützten Texten im Internet

W

Löschverlangen nach DS-GVO

W

Einräumung von Nutzungsrechten

W

Für Fotografen: Fotos lizensieren und Lizenzbedingungen

W

Bildrechte in Social Media

Veröffentlichungen
von Heike Mareck

Mallorca-Gate, Ausspähen und Instrumentalisierung Minderjähriger

Mallorca-Gate, Ausspähen und Instrumentalisierung Minderjähriger

Mallorca-Gate, Ausspähen und Instrumentalisierung Minderjähriger?Bei der sogenannten „Mallorca-Gate“-Affäre ging es um die NRW-Ex-Umweltministerin Ursula H.-E.. Hier stand der Vorwurf im Raum, dass sie zusammen mit einigen anderen Politikern auf Mallorca kurz nach der...

Falschzitate in sozialen Medien

Falschzitate in sozialen Medien

Falschzitate in sozialen MedienFacebook muss 10.000 EUR an Politikerin Künast zahlen Am Landgericht (LG) Frankfurt am Main sorgt ein Urteil (08.04.2022, Az. 2-03 O 188/21) für Aufruhr. Hintergrund ist ein Falschzitat der Grünen-Politikerin Renate Künast, welches viral...

Beschäftigtendatenschutz – Der Tod und der Datenschutz

Beschäftigtendatenschutz – Der Tod und der Datenschutz

Was gilt nach der DSGVO hinsichtlich personenbezogener Daten verstorbe­ner Mitarbeiter?
Diese Frage stelltn sich häufig, wenn z.B. ein Arbeitnehmer unerwartet verstirbt und Dritte um Auskunft über den Verstorbenen bitten.

Nehmen Sie Kontakt auf

Sie können uns über das Kontaktformular erreichen, gern auch telefonisch unter 0231 / 77 62 890 oder per E-Mail unter info@kanzlei-mareck.de .

Alle Angaben sind freiwillig. Ihre Einwilligung in die Erhebung personenbezogener Daten ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an info@kanzlei-mareck.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Die Datenerhebung und Nutzung erfolgt entsprechend unserer Datenschutzhinweise.

8 + 4 =